Die besten Rollstühle

Ein Rollstuhl ist längst nicht mehr was der Name sagt, nämlich ein rollender Stuhl. Er ist längst zu einem Hightechgerät geworden. Rollstühle gibt es heute für alle Zwecke und Anlässe, und wir haben einmal eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Faltbare Rollstwheelchairühle

Sehr gebräuchlich sind heute die faltbaren Rollstühle, gerade für Personen, die viel im Auto unterwegs sind und deren Rollstuhl leicht verstaubar sein muss. Diese Rollstühle sind außerdem meistens schwerer, aber einfach zu handhaben. Oft geht die Einfachheit allerdings auf Kosten der Fahrbarkeit.

Rollstuhl mit starrem Rahmen

Diese Rollstühle sind schwerer und weniger einfach zu verstauen, haben aber deutlich bessere Fahreigenschaften. Sie sind trotz des Rahmens leichter und können zumindest teilweise auseinander genommen werden.

Unterschiedlich ist bei Rollstühlen nicht nur die Bauart, sondern auch die Art und Weise wie sie angetrieben werden. Hier einige der wichtigsten Antriebsarten.

Greifreifenrollstühle

Der sperrige Name mag stören aber die meisten Rollstühle werden so angetrieben: Man greift ein meist gummiertes Rad das an das eigentliche Rad außen montiert ist und schafft so den Schwung nach vorne. Eine Sonderform sind Einhandantriebe, die aber auf dem gleichen Prinzip basieren.

Elektrorollstuhl

Wer nicht aus eigener Kraft einen Rollstuhl anschieben kann, der wird sich einen E-Rolli aussuchen. Ganz früher gab es sogar Antriebe mit Verbrennungsmotor, heute sind aber die Elektromotoren Standrad. Diese Modelle gibt es in verschiedensten Ausführungen, sowohl was Zusatzausstattung angeht als auch die Materialen betreffend. Es gibt sogar einen Offroad-E-Rollstuhl.

Sportrollstühle

Diese Rollstühle sind meistens sehr leicht und den jeweiligen Sportarten angepasst. Sie bieten zwar keine lange Sitzqualität, dafür sind sie aber leicht zu handhaben und sehr wendig. Eine Sonderform sind die Rennrollstühle, die besondere Achsen und Reifen haben und so gebaut wurden, dass man mit minimalem Kraftaufwand hohe Geschwindigkeiten erreichen kann. Im Profibereich können diese Sondermodelle einige Tausend Euro kosten.

Heute gibt es eigentlich Rollstühle für jede Gelegenheit und für jeden Nutzer. Sie werden außerdem meisten maßangefertigt und halten viele Jahre lang.